Aktionen - Lions grünt Hürth

Direkt zum Seiteninhalt
 Aktionen und Veranstaltungen
Unsere Anregung für alle Hürther:
Einheitsbuddeln
zum Tag der Deutschen Einheit
am 03. Oktober 2021



28. April - 01. September 2021

Laufen für den Wald

 
Als Lions in einer internationalen Organisation sind wir es gewohnt,
über den Tellerrand zu schauen und eher global
und nicht in den Grenzen von Hürth zu denken und zu handeln.

Deshalb empfehlen wir die Aktion der GVG mit Sitz in Hürth, die in ihrem GVG-regional Magazin
die Menschen im gesamten Rhein-Erft-Kreis anspricht,
1.111 Bäume zu erlaufen: 1 Setzling spendet die GVG je 4,5 km Laufstrecke.

Wir laufen mit!

21. März 2021

Verleihung des Lions-Stiftungspreis 2020


 
Aus 7 Bewerbungen für den Umwelt-Stiftungspreis 2020 sollten eigentlich die Teilnehmer am Kongress der Deutschen Lions 2020 in Kiel
die 3 besten Projekte auswählen. Der Kongress konnte nur online stattfinden.
Deshalb entschied die Jury, den mit 5.000 € dotierten Preis auf alle Bewerber gleichmäßg zu verteilen.
Danke für die Projektzuwendung von 714 €.

18. Februar 2021

2 Jahresbäume im Bürgerpark gepflanzt

 
Zum dritten Mal haben wir im Bürgerpark Hürth, hinter den Salus Kliniken, Jahresbäume gepflanzt.
Dank der Spenden von Baumpaten konnten wir  hier 2 Robinien (Scheinakazien) platzieren. Um die Baumallee entlang der Fußgängerwege gleich ansehnlich auszustatten, wurden die 3,50 m hohen Bäume mit Minibagger von zwei professionellen Landschaftsgärtnern eingepflanzt.  


10. Februar 2021

113 Bäume und Sträucher
Am Weinberg in Kendenich gepflanzt

Im Rahmen unserer Fahrrad-Erkundungstour suchten wir nach Pflanzflächen für unser Projekt. Nach einer Kontaktaufnahme mit dem Rhein-Erft-Kreis wurde uns die Fläche „Am Weinberg“ in Kendenich vorgeschlagen, die sich für unsere Klimaschutzaktion eignet und im Besitz des Rhein-Erft-Kreis ist.

Das Amt für Kreisentwicklung und Ökologie konnte für die Finanzierung der vorläufigen Sicherung und Einfriedung des Geländes die Schutzgemeinschaft Deutscher Wald, Kreisverband Rhein-Erft gewinnen.

Jens Breuer und Hans Joachim Schäfer nahmen Kontakt zum Amt für Kreisentwicklung und Ökologie des Rhein-Erft-Kreises auf, das unser Projekt mit einem Pflanzkonzept (s.u.) großartig unterstützt hat, sodass es jetzt vor Ort umgesetzt werden kann.
 
Bilder: Marco Johnen / REK
An der Pflanzaktion am 10.02.2021 nahmen folgende Damen und Herren teil:
Hr. Frank Rock - Landrat des Rhein-Erft-Kreises
Fr. Prof. Knecht - Vorsitzende des Kreisverbandes Rhein-Erft der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald
Fr. Vanessa Rothkegel - Sachbearbeiterin Kreisplanung Rhein-Erft-Kreis
Hr. Michael Schumacher - Präsident des Lionsclub Hürth/Rheinland
Hr. Hans Joachim Schäfer - Sekretär des Lionsclub Hürth/Rheinland
Hr. Dahmen - Geschäftsführer des Kreisverbandes Rhein-Erft der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald
Hr. Marco Johnen - Pressesprecher Rhein-Erft-Kreis
Hr. Zens - Ausführender Garten- und Landschaftsbauer

Gepflanzt wurden 113 Bäume und Sträucher:
  8 Bäume
  2 x Sorbus torminalis = Elsbeere
  2 x Sorbus domestica = Speierling
  2 x Sorbus aucuparia = Eberesche
  2 x Sorbus aria = Echte Mehlbeere

  105 Sträucher
  15 x Rosa canina = Hundsrose
  15 x Cornus sanguinea =  Blutroter Hartriegel
  15 x Euonymus europaeus = Gemeines Pfaffenhütchen
  15 x Corylus avellana =  Gemeine Hasel
  15 x Lonicera xylosteum = Rote Heckenkirsche
  10 x Ligustrum vulgare ‚Atrovirens‘ =  Gewöhnlicher Liguster
  20 x Crataegus monogyna = Eingriffeliger Weißdorn (Hecke)

Die Pflanzungen wurden aus Erlösen des Lions-Circusfestivals und Lions-Adventskalenders finanziert und darüber hinaus über Spenden von Baumpaten.

Landrat Frank Rock freute sich, dass sich alle Akteure in Kendenich zusammengefunden haben und damit die ökologische Bedeutung solcher Maßnahmen unterstreichen. Er sagte: „Die Schutzgemeinschaft Deutscher Wald hat schon viele Projekte dieser Art im Rhein-Erft-Kreis gefördert und mit der Spendenaktion „Lass Bäume in den Himmel wachsen“ dies als gesamtgesellschaftliche Aufgabe auch herausgestellt.“

Lions Präsident Michael Schumacher betonte: „Unser Projekt in Hürth verstehen wir als ein Gemeinschaftsprojekt mit möglichst vielen Hürther Bürgern, Organisationen und Unternehmen. Denn das ehrgeizige Ziel, 1.000 Bäume zu pflanzen, schaffen wir nur, wenn genügend Standorte und Baumpaten gefunden werden.“  Ganz wichtig ist dabei auch die Zusammenarbeit mit den städtischen/kommunalen Betrieben, mit Fachleuten wie Landschaftsplanern, Umweltorganisationen, Baumschulen und Landschaftsgärtnern.


23. November 2020

Klimaschutzpreis
der Stadt Hürth 2020

Über den 3. Platz und einem damit verbundenen Preisgeld von 1.000 € haben wir uns sehr gefreut.
Selbstverständlich verwenden wir diese Summe im Rahmen des Projektes.

Die ausführliche Preisvergabe können Sie unter folgendem Link verfolgen:


Kölner Stadtanzeiger



20. November 2020

Baumpflanzungen am
Albert-Schweitzer-Gymnasium

Kölner Stadtanzeiger



04. Oktober 2020

Spaziergang im Hürther Wald
mit Förstern und Bürgermeister

Die Lions machten sich an dem schönen Sonntag-Nachmittag mit ihren Familien zum Informations-Spaziergang auf. Auch Bürgermeister Dirk Breuer war an den Informationen der Regionalförster sehr interessiert.

Treffpunkt war das ehemalige Naturfreundehaus am Hürther Berg. Forstamtsleiter für den Regionalbezirk Rhein-Sieg-Erft Uwe Schölmerich und Regionalförster Lukas Jüssen erläuterten uns die große Bedeutung dieses Mischwaldgebietes für die Stadt Hürth, die nur zu 9% bewaldet ist. Sie machten uns aufmerksam auf Schäden an Bäumen, die sowohl der Trockenheit und den Witterungsbedingungen der letzten Jahre, wie auch dem Schädlingsbefall geschuldet sind. Ganz gut zu beobachten im Bereich des Hürther Berg-Waldsees, an dem wir vorbei gingen.

Im Gegensatz zu manch populärer Auffassung, den Wald möglichst sich selbst zu überlassen, waren beide Förster für eine permanente, fachliche Beobachtung mit gezielter Waldbewirtschaftung. "Wald ist Natur- und Kulturpflege zugleich", sagte Uwe Schölmerich.

Bei Kaffee und Kuchen fand der interessante Nachmittag bei Familie Schäfer seinen Ausklang.




05. September 2020

Lions Club Hürth auf Infotainment-Tour
  Mit dem Fahrrad durch die Hürther Natur

Am Samstag, dem 05. September 2020 radelte der Arbeitskreis „Lions grünt Hürth“ durch Hürther Parks und Grünflächen. Die Tour führte die Lions unter anderem zu den bereits realisierten Pflanzprojekten im Bürgerpark an Dr Bütt. Dort gab Lionsfreund und Biologe Bernd Stammel informative Einblicke in die Welt der Botanik vor Ort. Nach der Ortsbesichtigung für die nächste Baumpflanzung von 6 Bäumen am Albert-Schweitzer-Gymnasium fuhr die Gruppe durch den Burgpark in Hermülheim zum Baumlehrpfad des Ernst-Mach-Gymnasiums . Die teils sehr alten Bäume sind hier mit QR-Codes versehen, die bei der Baumbestimmung helfen und Informationen zu den jeweiligen Gewächsen geben.

Zu einem „Großprojekt“ der lokalen Renaturierung fuhren die Lions in Kalscheuren. Die dort angelegte Kompensationsfläche für die Ortsumgehung Hermülheim beeindruckte mit den knapp 14.000 gepflanzten Gehölzen und durch die Größe der Fläche. In Kendenich, unweit der Burg, kümmerte sich der Arbeitskreis um die zusammen mit der Gemeinschaftsgrundschule Kendenich gepflanzten Bäume und brachte Bewässerungssäcke an den dürregeplagten Jungbäumen an. Die von ihnen befüllten Säcke sorgen für eine Tröpfchenbewässerung über mehrere Stunden.
 Weiter ging es zum Kendenicher Hang „Im Weingarten“. Hier gab Jens Breuer bei Weißburgunder und regionalem Käse Einblicke in die Geschichte des Hürther Weinbaus und einen Ausblick für potenzielle Pflanzprojekte in naher Zukunft.
Durch Alt-Hürth und der ehemaligen „Grube“ gelangten die Radfahrer ans Ende der Tour und ließen die Radrunde im Haus Bucco in Burbach gemütlich ausklingen.


02. und 06. September 2020
Filmvorführungen im Berli-Theater:

Das geheime Leben der Bäume

Die beiden u.g. Film-Veranstaltungen wurden von 84 Personen besucht.
Mit dem Erlös von 200 € erhöhen wir den Spendenetat für unser Projekt
und werden damit weitere Baumpflanzungen fördern.
Die Besucher nahmen Formulare für die Baumpatenschaften mit.

06. März 2020
Baumpflanzungen mit
Gemeinschaftsgrundschule Kendenich

11 Bäume haben Lionsmitglieder zusammen mit Grundschulkindern, Lehrern, Vätern, zwei Gymnasiasten des ASG und mit Unterstützung von Herrn Reets / Stadt Hürth gepflanzt.




zum PDF-Artikel des Kölner Stadtanzeiger



05. Dezember 2019
Erste Baumpflanzungen im Bürgerpark

Kölner Stadtanzeiger



26. September 2019
im Löhrerhof
Erste Informationsveranstaltung

Kölner Stadtanzeiger



Mach' mit und klick hier

 

   Homepage
Besucherzaehler
Zurück zum Seiteninhalt